Sie befinden sich hier:

Keltenrundwanderweg gesperrt

veröffentlicht am 30.04.2019
Der Sturm, der letzten Mittwoch über Hessen hinwegfegte, hat in einigen Bereichen der Taunuswälder erhebliche Schäden angerichtet. Durch die starken Sturmböen stürzten viele Bäume um oder verloren kleinere und größere Äste, die noch immer viele Waldwege blockieren. Die Aufräumarbeiten werden noch einige Tage in Anspruch nehmen.

Betroffen ist auch der Keltenrundwanderweg am Taunus-Informationszentrum an der Hohemark in Oberursel. Aus Sicherheitsgründen ist er daher bis auf weiteres gesperrt. Die betroffenen Abschnitte sind mit Flatterband markiert, Wanderer werden dringend gebeten, die Absperrungen nicht zu ignorieren und die betroffenen Zonen zu meiden.