Sie befinden sich hier:

Großer Auftritt des Taunus auf Erlebnismesse „Land und Genuss“

veröffentlicht am 19.02.2019

Bereits zum siebten Mal ist der TTS auf der größten Messe für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft der Region vertreten. Auf einer Ausstellungsfläche von 63 Quadratmetern präsentiert sich die Freizeitregion Taunus gemeinschaftlich mit elf Partnern aus der Region und mit vielen tollen Aktionen am Stand. Mit den Themen Landleben, Garten, Natur sowie regionalen Spezialitäten ist die Messe „Land und Genuss“ eine optimale Plattform, um den Genuss- und Freizeitwert der Region vor den Toren Frankfurts einem breiten Publikum vorzustellen. Die Erlebnismesse findet in diesem Jahr auf dem Frankfurter Messegelände vom 22. bis 24. Februar statt.

Zu finden ist der Taunus auf der Fläche „Regionaler Marktplatz“ des Frankfurter Landwirtschaftlichen Vereins (FLV) in Halle 1.2, Stand J17. Hier steht auch das Amt für den Ländlichen Raum (zuständig für Hochtaunus, Main-Taunus, Frankfurt, Offenbach, u.a.). Diese gemeinsame Messekooperation der drei Partner aus Landwirtschaft, Direktvermarktern und Touristik hat zum Ziel, die Region Taunus insbesondere das Landleben mit regionalen und touristischen Anbietern zu präsentieren.

Zur Orientierung für den Messebesucher in der Halle schwebt ein großer grüner Ballon „Taunus. Die Höhe“ über der Fläche und weist den Besuchern den Weg zum Stand.

Elf Partner aus dem Taunus präsentieren ihre Freizeitregion am Touristik-Stand und auf der Showbühne:

Taunus Touristik Service: An allen Messetagen – von Freitag bis Sonntag – sorgt der TTS für persönliche und individuelle Freizeitberatung. Hier erfährt man alles, was es in der Region, die von Frankfurt aus in nur 20 Minuten Fahrzeit zu erreichen ist, alles zu entdecken gibt. Das Team hat auch Tipps parat, die noch nicht jeder kennt. Dazu gibt es alle Infos auch zum Mitnehmen als Broschüren mit Freizeitvorschlägen.

Naturpark Taunus: Für das Naturerlebnis mitten in Frankfurt baut der Naturpark einen Miniatur-Barfußpfad sowie Fühlkästen auf. Es sind ausgebildete Naturparkführer vor Ort, die alle Fragen rund ums Thema Wandern beantworten und die Besucher mit vielen guten Tipps versorgen. 

Burgstadt Eppstein: Mit Kräuterhexe und Burgfräulein begrüßt die Burgstadt Eppstein am Freitag die Messebesucher und wirbt für seine beliebten Burgfestspiele.

Burgstadt Königstein mit den Rittern: Am Messewochenende veranstaltet die Burgstadt Königstein ein kleines Ritterturnier und ein Burgfräulein gibt Autogramme.

Burgstadt Kronberg mit der Rittergarde: An allen drei Messetagen zeigt die historisch gewandete Rittergarde der Burgstadt Kronberg eine Ausstellung von Rüstungsteilen und ein Modell des Burgturms. Außerdem gibt es mittelalterliche Spiele und Mitmachaktionen, wie z.B. „Schlag die Nuss“.

Fachwerkstadt Idstein: Die Gartenweiber und der Türmer, historisch gewandet, sorgen auf der Fläche der Fachwerkstadt Idstein für eine Zeitreise. Es gibt auch ein Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Feldberggemeinde Schmitten: Der Große Feldberg (881m) mitten in Frankfurt – möglich macht es das angefertigte Miniaturmodell, das am Freitag am Taunus-Stand zu sehen ist. Außerdem ist ein Holzschnitzer am Stand, der typische Taunus-Figuren vor Ort schnitzt.

Freilichtmuseum Hessenpark: Auch beim Freilichtmuseum Hessenpark geht es handwerklich zu – mit einer Zeitreise: die historische Ausübung verschiedener Handwerke aus vergangenen Zeiten wird vorgeführt und bietet einen Vorgeschmack auf das, was man bei einem Ausflug ins Freilichtmuseum alles entdecken kann.

Gastronomie Hessenpark: Die neuen Gastgeber stellen ihre Gastronomie im Hessenpark vor und haben eine leckere Verkostung vorbereitet.

Opel-Zoo: Am Wochenende können die Besucher am beliebten Glücksrad des Opel-Zoos drehen und dabei einen der vielen schönen Preise gewinnen, beispielsweise Eintrittskarten für den Opel-Zoo. Die Teilnahme erfolgt gegen eine kleine Gebühr, die den Tieren im Zoo zugutekommt.

Taunus-Act auf der Showbühne in der Halle 1.2:
Am Freitag, 22. Februar, ab 16 Uhr steht aus dem Taunus der Gastwirt Torben Emmerich vom beliebten „Löwenherz“  in  Wehrheim, für die Kochshow „Handkäs´mal anders“ auf der großen Showbühne. Er wird live zeigen, wie gut und innovativ die Küche im Taunus auch auf der Basis ganz traditioneller Gerichte und Zutaten ist.
 

Messe-Eintrittspreis und Rabattkarten:

Tageskasse: 12 Euro (ermäßigt 9 Euro für Schüler, Studenten bis 25 Jahre, Behinderte gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises) - Online-Ticket: 10 Euro!

Kinder bis 12 Jahre kostenfrei

Gruppenticket: 8 Euro (ab 15 Personen); Happy Hour Karte: 8 Euro (gültig täglich ab 15 Uhr);

Die Mitnahme von Hunden ist nicht gestattet.

Rabattgutscheine für ermäßigten Eintritt sind ab sofort in der Taunus Tourist-Info erhältlich:
Taunus-Informationszentrum in Oberursel, Hohemarkstraße 192, solange der Vorrat reicht;
Tourist-Info Öffnungszeiten: Di. - Fr. 10-15 Uhr, Sa. + So. 10-16 Uhr.