Sie befinden sich hier:

Familienwandertag mit Charly Körbel am 30.06.2019

veröffentlicht am 23.05.2019
Wenn Fußballer ihre Stollen-Schuhe gegen Wanderschuhe eintauschen, dann steht der Familienwandertag mit Naturpark-Botschafter und Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz „Charly“ Körbel unmittelbar bevor. Am Sonntag, 30. Juni 2019, laden der Naturpark Taunus mit seinem Vorsitzenden Landrat Ulrich Krebs und der Taunus Touristik Service zum vierten Familienwandertag nach Königstein ein.

Dazu fand heute im Königsteiner Rathaus eine Pressekonferenz statt, bei der die Planungen für den Familienwandertag 2019 vorgestellt wurden. Alle Beteiligten freuen sich auf die Veranstaltung und sind überzeugt, dass der Wandertag für viele Familien ein gelungener Start in die Sommerferien sein wird. 

Besonders die Kombination aus Fußball und Wandern kam bei allen Teilnehmern in den letzten Jahren gut an. Ab 11:00 Uhr beginnt der Tag ab der Sportanlage Altkönigblick in Königstein mit dem gemeinsamen Wandern. Zur Wahl stehen zwei geführte Wanderungen mit drei und fünf Kilometern Länge, die beide für Familien geeignet sind. Ab 14:00 Uhr steht die Veranstaltung ganz im Zeichen des Fußballs. Das Eröffnungsspiel bestreiten zwei Jugendmannschaften aus dem Taunus, bevor als Höhepunkt des Tages die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt auf eine Naturpark Taunus-Auswahl trifft, die aus regionaler Prominenz aus Politik und Wirtschaft besteht. Rund um die Sportanlage Altkönigblick wird ein buntes Programm mit Torwandschießen, Segway-Fahren und Verköstigung angeboten. Neben frisch Gegrilltem wird es auch vegetarische Alternativen geben. 

Karl-Heinz „Charly“ Körbel freut sich besonders, dass der Familienwandertag dieses Jahr in seiner Wahlheimat Königstein stattfinden. Er ist mit voller Überzeugung Naturpark-Botschafter und geht selbst drei bis vier Mal pro Woche im Taunus wandern. Dabei ist ihm Naturschutz besonders wichtig, für den er die Teilnehmer des Familientags ebenfalls sensibilisieren möchte. Und außerdem sei der Anblick der großen und kleinen Wanderer, viele ausgestattet mit Eintracht-Accessoires, einfach großartig, schwärmt der Naturpark-Botschafter.

Neu in diesem Jahr ist die Aktion „Eintracht-Bänke im Taunus“, mit der die Veranstalter weitere Sponsoren für den Familienwandertag gewinnen wollen. Wer möchte, kann eine Patenschaft für eine Bank aus regionalem Eichenholz übernehmen. Diese wird dann mit einer kupfernen Event-Plakette versehen und von den Mitarbeitern des Naturpark Taunus an einer vom Käufer ausgewählten Stelle im Taunus platziert. Eine Bank kostet 500 Euro. Wer drei Bänke sponsert, bekommt eine Silberplakette, ab fünf Bänken gibt es eine goldene Plakette. Bestellen kann man die Bänke über die Adresse info@naturpark-taunus.de

„Der Gesamterlös des Familienwandertages kommt dem Aufbau einer Naturpark Schule zugute“, betont Landrat Ulrich Krebs, dem dieses Projekt des Naturparks besonders am Herzen liegt. Zu den Partnern des Familienwandertags gehören u.a. die Mainova, die Taunus Sparkasse und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV).

Die Teilnahme am Familienwandertag ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Diese sollte bis einschließlich 26. Juni unter https://naturpark-taunus.de erfolgen. Jeder Teilnehmer, der sich online angemeldet hat, erhält eine Bratwurst samt Softgetränk gratis. 

Downloads