Sie befinden sich hier:

Deutscher Tourismusverband erhöht die Lizenzgebühren

veröffentlicht am 15.01.2019
Seit dem 1. Januar 2019 gelten bei der Klassifizierung von Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Ferienzimmern höhere Lizenzgebühren: Der Deutsche Tourismusverband (DTV) ruft nunmehr pro Objekt eine Gebühr von 30,00 € zzgl. Mehrwertsteuer auf. 

Mit der Erhöhung der Lizenzgebühren finanziert der DTV Projekte, die 2019 an den Start gehen und darauf abzielen, zusätzliche Mehrwerte für Gastgeber und Lizenznehmer zu schaffen. Ein zentrales Projekt ist die Kooperation mit der Gästefeedback-Plattform TrustYou, welche die objektive Bewertung der Klassifizierung um das Gästefeedback erweitern wird. 

Des Weiteren sind die Umsetzung von webbasierten Weiterbildungsangeboten für Lizenznehmer und Gastgeber sowie eine Optimierung des Marketings für die DTV-Klassifizierung geplant.

Der Deutsche Tourismusverband weißt daraufhin, dass in der neuen Lizenzgebühr auch die allgemeine Teuerungsrate über die vergangenen acht Jahre, in denen die Lizenzgebühr stabil gehalten wurde, eingerechnet ist. 

Im Taunus wird die Klassifizierung von Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Privatzimmern nach den Kriterien des DTV vom Taunus Touristik Service (TTS) durchgeführt. Haben Sie Interesse an einer Klassifizierung? Alle wichtigen Infos zur DTV-Klassifizierung haben wir im Menüpunkt "Service & Infos" zusammengefasst.

Die vom TTS klassifizierten Unterkünfte sind mit achtzackigen, gelben Sternen im Unterkunftsverzeichnis von taunus.info markiert.