Sie befinden sich hier:

150 Jahre Steinfurther Rosenanbau: Steinfurther Rosenfest

veröffentlicht am 13.07.2018
An al­len ge­ra­den Jah­ren fei­ert Bad Nau­heims Orts­teil Stein­furth, das äl­tes­te Ro­sen­dorf Deut­sch­lands, der Ro­se zu Eh­ren das tra­di­tio­nel­le Ro­sen­fest. Da­bei gibt es mehr als 100.000 Ro­sen in al­len Far­ben, For­men und Düf­ten im Rah­men ei­ner mehr­tä­g­i­gen Ro­sen­schau zu be­wun­dern.

„150 Jah­re Stein­furt­her Ro­sen­an­bau“ lau­tet das dies­jäh­ri­ge Mot­to des Fes­tes, bei dem sich von Frei­tag, den 13. Ju­li bis Mon­tag, den 16. Ju­li, al­les um die Kö­n­i­gin der Blu­men dreht. 

Es gibt ei­nen gro­ßen Ro­sen­markt, ei­ne Ro­sen­schau, die Ro­sen­be­trie­be zei­gen ih­re Schau­gär­ten, ein breit­ge­fächer­tes Fest­pro­gramm un­ter­hält mit zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen im Fest­zelt. Und beim präch­ti­gen Ro­sen­kor­so am Sonn­tag (15. Ju­li) ju­beln tau­sen­de von Zu­schau­ern den kunst­voll ge­sch­mück­ten Prunk­wa­gen zu. Das ein­zi­g­ar­ti­ge Ro­sen­mu­se­um prä­sen­tiert die Kunst- und Kul­tur­ge­schich­te der Ro­se und Flo­ris­ten ver­wan­deln die Stein­furt­her Kir­che in ei­ne Ro­sen­kir­che.

Das aus­führ­li­che Pro­gramm zum Fest fin­den Sie hier.